Borowiak (DFC) vs Miesel (OSC Berlin)

Deutsche Meisterschaft 2013

Aktuelle Infos und Tabellen zur Deutschen Meisterschaft im Fechten 2013 finden Sie hier.
Nominierung, AUfstieg/Abstieg
Qualitabelle 2013

¬ MEHR LESEN

Gold und Silber in Berlin


Starke Vorstellung der Borowiak Brüder beim Wittenauer Fuchs


An diesem Wochenende fand in Berlin das 17. Wittenauer Fuchs Turnier statt.
Samstag waren die Schüler dran, Sonntag focht die B-Jugend.

In Berlin fechten alle Schülerjahrgänge in ihrer eigenen Altersklasse ohne Direktausscheide.
21 Fechter aus 12 Vereinen und drei Ländern (Deutschland, Dänemark und Frankreich) hatten gemeldet.
Arwen focht das gesamte Turnier sehr konzentriert und konnte ohne Niederlage in die Finalrunde einziehen.

In der Finalrunde focht sich Arwen in die Herzen der Zuschauer und der Gegner. Wie im Training gelernt, ist Fechten ein Kampfsport bei dem es aber auch auf eine gehörige Portion Fairness ankommt.

Im vorletzten Gefecht gegen den Franzosen Baptiste Lhuissier passiert folgendes: Angriff Baptiste, Arwen reagiert zu spät und stößt nur mit, aber es leuchtet nur eine Lampe ... nämlich die von Arwen. Da es hier beeits 4:1 für Arwen stand, wäre nach dem Treffer das Gefecht gewonnen. Arwen stoppte die Kampfrichterentscheidung und war der Meinung vom kleinen Franzosen getroffen worden zu sein. Plötzlich entdeckt ein Mädchen die Florettspitze des Franzosen auf dem Boden. Arwen bat den Obmann seinen Treffer zu annullieren, da der Angriff ja von Baptiste, aus ging. Babtiste´s Florett ist defekt, eine Wechselwaffe hat er nicht zur Hand. Kurz entschlossen nimmt Arwen eins seiner Florett´s und reicht es de m Franzosen. So konnte das Gefecht fortgesetzt werden und Baptiste wiederholte die vorangegangene Aktion und traf Arwen. Nach dem 4:2 setzte dann Arwen dennoch den entscheidenden Siegtreffer zum 5:2. Eine faire und ehrliche Geste des kleinen Radebeuler Sportlers die nicht von jedem zu erwarten gewesen wäre. Im letzten Gefecht der finalrunde entscheidet Arwen den Turniersieg mit klaren Treffern und freute sich riesig über die Goldmedaille.

Bei Merlin lief es ähnlich gut, er gewinnt alle Gefechte in der Vorrunde und ebenfalls alle zur Einordnungsrunde in den kommenden 16er DA mit Hoffnungslauf. Merlin kann er seine ersten beiden Gefechte klar für sich entscheiden und trifft im Halbfinale auf den Berlin Federico Miesel. Das Gefecht entscheidet Merlin im Sudden Death mit 6:5 für sich und zog somit ins das Finale gegen den Dänen Sophus Landorph ein. Ein Spannendes Gefecht was in diesem Jahr der Däne mit 10:8 für sich entscheiden konnte. 

Alles in allem eine Gold- und eine Silbermedaille zeigt das die Borowiak Brüder ihre Sport Fechten auf einen hohen konstantem Level betreiben. Zum Ausklang in Berlin gabs noch einen Besuch bei Bruder Steve und Sara worüber sich die kleinen freuten.



Danke unseren Unterstützern

Leon Paul London
Artos Shop - Fechtsport
Dresdner Fecht-Club 1998 e.V.





Fliesenverlegenivelliersystem

Sponsoren

Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützen um uns den Fechtsport zu ermöglichen. Ein besonderer Dank dabei geht an Leon Paul London.