Borowiak (DFC) vs Miesel (OSC Berlin)

Deutsche Meisterschaft 2013

Aktuelle Infos und Tabellen zur Deutschen Meisterschaft im Fechten 2013 finden Sie hier.
Nominierung, AUfstieg/Abstieg
Qualitabelle 2013

¬ MEHR LESEN

Doppelgold in Liberec


faszinierende Vorstellung beim Jeschken Cup


An diesem Wochenende ging es für Arwen und Merlin nach Liberec zum traditionellen Jeschken Cup , dem Weihnachtsturnier des TJ Lokomotiva Liberec. Wir folgten der Einladung und reisten bereits am Samstag zum Turnier an.

Gefochten wurde in den Jahrgängen 1998 und jünger. Da es in Tschechien keine Altersbegrenzung gibt, konnte Arwen (2002) und Merlin (1999) gemeinsam an den Start gehen. Arwen focht mit seinem Miniflorett (10 cm kürzer als das der Jugend). 38 Starter aus Tschechien und Deutschland waren am Start.

In der Vorrunde, die gleichzeitig Einordnungsrunde zum darauf folgenden Direktausscheid, standen sich 38 Fechter aus Tschechien und Deutschland gegenüber. Von 6 Gefechten kann Arwen vier für sich verbuchen. Gesetz auf Rang 11 geht Arwen in den 32er Direktausscheid und gewinnt sein erstes DA-Gefecht. Dann trifft der junge Sportler auf den Später drittplazierten und muss sich den 1998er geschlagen geben. Eine tolle Leistung von Arwen, 13. Platz von 38 Fechtern die bis zu 4 Jahre älter waren.

Bei Merlin lief es hingegen reibungslos. Ohne eine Niederlage erreicht er das Viertelfinale. Merlin lässt hier nichts anbrennen und gewinnt sowohl das Halbfinale als auch das Finale deutlich. Damit konnte Merlin seinen Vorjahressieg verteidigen und holte sich verdient die Goldmedaille.

Am Sonntag wurden die Schüler der Jahrgänge 2000 und jünger aufgerufen. Arwen wollte auch hier starten. Gesagt, getan ging es pünktlich 10 Uhr los. Angestachelt vom Sieg seines großen Bruders am Vortag, holte Arwen alles raus was möglich war. Auch Arwen focht die Einordnungsrunde zum 16er Direktausscheid mit nur einer Niederlage. Gesetzt auf 3 geht Arwen in den folgenden Direktausscheid und meistert souverän das erste Gefecht. Im Viertelfinal kann  Arwen das gelernte erfolgreich umsetzen und kann auch das Halbfinale für sich entscheiden. Im Finale trifft Arwen auf den Tschechen König. Beide Fechter begannen das Finalgefecht mit einer gehörigen Portion Respekt vor einander und beschnupperten sich. Treffer Rechts, Treffer Links … Arwen schien zu verzweifeln. Der 2 Jahre ältere war nicht so einfach zu knacken. Nach dem zweiten Drittel (5:5) zeigte Arwen was er in den letzten Monaten im Training und der Sportschule gelernt hat und verschaffte sich eine gehörige Portion Respekt. König versuchte sein Alter und seine körperlichen Überlegenheit ins Spiel zu bringen, Arwen hingegen konzentrierte sich auf höchsten maße, warte die Angriffe des Gegners ab und konnte alle mit der klassischen Parade Riposte abwehren und rang damit seinem Gegner Punkt für Punkt ab. Mit einem klaren 12:5 Sieg geht Arwen erhobenen Hauptes als Turniersieger von der Planche.

Wieder hat es einmal mehr Spaß gemacht den Borowiak Brüdern beim Fechten zu zuschauen.



Am Samstag waren wir zum gemeinsamen Abendessen mit den Trainern und Eltern des TJ Lokomotiva eingeladen. Wir folgende der Einladung zu der auch Herr Grollmisch (Präsident des SFV) kam. Ein gelungener Abend der einmal mehr zeigte, das trotz der Zweikämpfe auf der Fechtbahn, die Freundschaft überwiegt.  




Danke unseren Unterstützern

Leon Paul London
Artos Shop - Fechtsport
Dresdner Fecht-Club 1998 e.V.





Fliesenverlegenivelliersystem

Sponsoren

Wir bedanken uns bei allen die uns unterstützen um uns den Fechtsport zu ermöglichen. Ein besonderer Dank dabei geht an Leon Paul London.